Herzlich willkommen in Екатеринбург!

Wer bin ich?

 

Mein Name ist Marc Rohde, ich bin 42 Jahre alt und arbeite als Teamleiter in einem DAX-Konzern im Rhein-Main Gebiet. Ich übe einen kaufmännischen Beruf aus, arbeite in meiner Freizeit als freier Pressemitarbeiter (Der Neue Merker, u.a.) und habe mehrjährige Erfahrung im Bereich Event-Management und als Konzertveranstalter. Seit 2016 betreibe ich die Künstler- und Eventagentur M's Management. Ich wohne in Friedberg (Hessen), in dem Ort in dem die letzte russische Zarenfamilie im Jahr 1910 zwei Monate zu Gast war. 

 

Warum reiste ich nach Ekaterinburg?

 

Nachdem ich die touristisch gut erschlossenen Städte St. Petersburg und Moskau bereits besucht hatte, wollte ich gern eine weitere Gegend Russlands besuchen. Ich wollte als Individualtourist reisen, spreche aber kein Russisch. So kam für mich nur eine größere Stadt infrage. Vier Gründe sprachen für Ekaterinburg: 

 

- Es handelt sich um einen historisch bedeutenden Ort, da hier im Jahr 1918 die letzte Zarenfamilie erschossen wurde. 

- Es handelt sich um einen geheimnisvollen Ort, denn während der Sowjetzeit war die Stadt für Ausländer nicht zugänglich.

- Die Millionenstadt liegt an der geografischen Grenze zwischen Europa und Asien.

- Von Frankfurt aus ist die Stadt relativ leicht zu erreichen und für den Fall der Fälle gibt es ein deutsches Generalkonsulat vor Ort. 

 

Natalya

Warum habe ich diese Seite erstellt?

 

Vor Ort habe ich bemerkt, dass Ekaterinburg viele Sehenswürdigkeiten und sehr freundliche Einwohner hat, ich aber mit deutsch und englisch in vielen Situationen nicht weitergekommen bin. Als ausländischer Tourist fühlte ich mich manchmal wie ein Exot ;-) Ich habe auf einem Tagesauflug Natalya kennengelernt, die bei diesem Projekt mit mir zusammenarbeitet. Ich möchte Sie ermutigen, dieser schönen Stadt einen Besuch abzustatten und Ihnen mit meinem Angebot den Aufenthalt erleichtern. 

 

Warum wird Sie Ekaterinburg interessieren? 

 

Es gibt viel mehr zu sehen als die bekannten Hauptattraktionen, wie der Kathedrale auf dem Blute oder die Grenze zwischen Asien und Europa. Trotz Sanktionen habe ich als Tourist keinerlei Einschränkungen bemerkt. Wer mag, kann auch hier Flensburger Pilsener, Niederegger Marzipan, Strumpfwaren von Wolford oder Kleider von GUCCI kaufen. Dennoch kam mir dieser Ort wesentlich authentischer vor, als beispielsweise Moskau.

Natürlich sind die Industriemesse INNOPROM, das jährlich Anfang Juli stattfindende Street-Art Festival STENOGRAFFIA oder der FIFA WORLDCUP 2018 weitere gute Gründe, um nach Ekaterinburg zu reisen.

 

Warum erleichtert Ihnen mein Angebot Ihren Aufenthalt?

 

Falls Sie fließend russisch sprechen brauchen Sie meinen Service natürlich nicht. Andernfalls können Ihnen die Angebote auf dieser Webseite Ihren Urlaub in der Metropole am Ural erleichtern und zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Ich habe Natalya als eine sehr zuverlässige und serviceorientierte Person kennengelernt, die neben ihrer Muttersprache fließend Französisch und Englisch spricht. Auf Wunsch können wir Ihnen auch deutschsprachige Guides vermitteln. Das Angebot auf dieser Webseite ist preisgünstiger als vergleichbare Dienstleistungen, die Sie vor Ort oder über andere Websites buchen können.

 

Ekaterinburg bietet Ihnen:

Geschichte

Im Jahr 1918 wurde die letzte Zarenfamilie in Ekaterinburg erschossen

Kultur

Das 1912 eröffnete Opernhaus bietet prächtige Ballett- und Opernerlebnisse

Genuss

Neben deutschem Bier im Supermarkt gibt es zahlreiche vorzügliche Restaurants

           

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) 2015 Marc Rohde